Die Geschichte

Was sind die Ruinen in der Türkei in der Nähe von Kömürcü Köyü?

Was sind die Ruinen in der Türkei in der Nähe von Kömürcü Köyü?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich bin neugierig und würde gerne wissen, was die Ruinen in der Nähe von Kömürcü Köyü in der Türkei sind (38°15'27.8"N 34°33'05.5"E | 38.257711,34.551535)?

Ich habe versucht zu suchen, aber ich habe nichts gefunden. Es sieht aus wie eine alte Konstruktion, aber vielleicht ist es nichts.


@tohuwawohu und @NSNoob scheinen dies in Kommentaren genagelt zu haben. Der Link von vici.org hat neohethitische Ruinen bei 38.259163,34.541790:

und die Koordinaten von OP sind zum Vergleich blau:

Die früheren Ansprüche innerhalb von 5 Metern und die Trennung scheint mehr als 500 Meter zu sein, aber ein gewisser Unterschied könnte auf verschiedene Datumsangaben zurückzuführen sein.

Von Hittite Monuments - dh erster Link in Kommentaren:

Göllüdağ ist eine große befestigte Bergspitze (2172 m) Siedlung aus der Neuhethiterzeit. Es liegt in der Nähe des Dorfes Kömürcü in Gölcük, Niğde. Die Siedlung stammt aus dem Ende des 8. Jahrhunderts v. Die Ruinen befinden sich direkt neben dem Kratersee des inaktiven Vulkans. Am Südtor eines 112 x 228 Meter großen Gebäudes, das als Palast gilt, wurden zwei große Portallöwen, bekannt als Göllüdağ Lions, gefunden. Die Löwen befinden sich derzeit im Kayseri Museum. Ein weiterer Portallöwe und ein paar unvollendete Sphixe aus Göllüdağ befinden sich im Niğde-Museum. Göllüdağ-Ausgrabungen wurden zunächst 1934 von Remzi Oğuz Arık durchgeführt. Weitere Ausgrabungen wurden 1968-69 von Burhan Tezcan und 1992-94 von Wolfgang Schirmer durchgeführt.


Dies ist die bekannteste Stätte im archäologischen Komplex Gollu Dag. Es ist eine Stadt aus der neohethitischen Zeit, die ungefähr in die erste Hälfte der Eisenzeit fällt. Die Region ist archäologisch bedeutsam, da sie reich an Obsidianvorkommen ist. Es gibt Hunderte von Stätten aus der Alt- und Jungsteinzeit, als Obsidian der begehrteste Rohstoff war. Komurcu Kaletepe ist ein weiterer prominenter Ort in Gollu Dag. Die bekannte neolithische Stätte Asikli Hoyuk ist nicht weit entfernt.

Quelle: Göllü Dag (Zentralanatolien): Obsidianquellen, Werkstätten und Handel

Eine weitere Quelle, die es als Neo Hittite identifiziert: Cappadocia Explorer. Artikel vom August 2009 auf Türkisch


10 Top-bewertete Sehenswürdigkeiten in Side

Wenn Sie auf der Suche nach einer Mischung aus Strandzeit und Geschichte sind, ist der Ferienort Side ein erstklassiges Gebiet. Eng zusammengekauert am Rande der Mittelmeerküste, In Side dreht sich alles darum, den Sand und das Meer aufzusaugen, aber für diejenigen, die beim Sonnenbaden Lust auf ein Stück Kultur haben, ist die Erkundung des Reichtums der römischen Ruinen direkt in der Stadt eine der beliebtesten Aktivitäten hier.

Die Tempel der Athena liegt wunderschön am Hafen, die stehenden Säulen blicken auf das Meer, und wenn Sie im riesigen römischen Theater am anderen Ende der Stadt die oberste Sitzreihe erklimmen, haben Sie einen herrlichen Blick auf das stattliche Taurusgebirge .

Side ist jedoch vor allem ein Ort zum Entspannen und Genießen der Sonne, und obwohl die Strände in der Stadt in den Sommermonaten überfüllt sind, finden Sie mit Ihrem eigenen Transportmittel viele weniger überfüllte Sandstreifen in der Stadt leicht zu erreichen. Ideen zu den besten Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserer Liste der Top-Touristenattraktionen in Side.

Hinweis: Einige Geschäfte können aufgrund aktueller globaler Gesundheits- und Sicherheitsprobleme vorübergehend geschlossen sein.


Minuchir-Moschee von Ani

Alle Fotos

Heute steht nur noch ein 1000 Jahre altes Minarett, wo einst die Minuchir-Moschee von Ani stand. Es gibt einige Überreste des Gebetsraums der Moschee, aber das einsame Minarett erinnert an die flüchtige Macht, die viele Herrscher während ihrer Zeit in Ani erlebten.

Ani war nach den Maßstäben des 11. Jahrhunderts eine bedeutende Metropole und hatte eine Bevölkerung von weit über 100.000 Menschen. Ani war das Zentrum des mächtigen Königreichs Armenien und lag inmitten einer Reihe von Handelsrouten im heutigen Armenien und der Osttürkei. Obwohl der Verkehr der Stadt Vielfalt und Reichtum verlieh, machte er sie auch anfällig für Angriffe und Eroberungen.

1064 eroberte eine mächtige seldschukische Streitmacht die Stadt mit Hilfe von Menschen aus dem Kaukasus. Die türkische Armee tötete und versklavte alle und verkaufte die Stadt beiläufig an eine kurdische Dynastie namens Shaddadiden. In dieser Zeit wandelte sich Ani von einer überwiegend christlichen und armenischen Bevölkerung zu einer Stadt mit stärkerer islamischer Präsenz, und anschließend wurde eine große Moschee gebaut.

Unglücklicherweise für die jüngsten kurdischen Eroberer gab es ständige Unruhen und Mongolen aus dem Osten plünderten die Stadt schließlich im 13. Jahrhundert. Nach Beginn der mongolischen Herrschaft verfiel die Stadt langsam und wurde seit Mitte des 18. Jahrhunderts verlassen. Das Minarett der Moschee ist neben einigen Kathedralen und Teilen der Stadtmauer das am besten erhaltene Relikt der Stadt.

Obwohl sie seit Jahren nicht mehr genutzt wurde, wurde die Moschee, als ein russischer Archäologe Anfang des 20.


Termessos

Termessos, die einzige Stadt, die Alexander der Große nicht aufhielt, um sie zu erobern, liegt auf der Spitze eines Berges in der Nähe der türkischen Südküste.

Urwald umfasst jetzt die Ruinen von Termessos. Angeblich von dem mythologischen Helden Bellerophon gegründet, war die Stadt während ihrer Blütezeit dank ihrer Lage auf einem Berggipfel, die über tausend Meter in den Himmel ragte, für ihre undurchdringliche Verteidigung bekannt. In Wirklichkeit wurde es von einer Gemeinschaft gegründet, die als Solims bekannt ist. Über die Menschen oder die Kultur von Termessos ist wenig bekannt, obwohl sie unglaublich gut erhalten sind und die meisten Informationen aus Geschichten und Geschichten stammen.

Die Abgeschiedenheit der Stadt hat ihm gute Dienste geleistet, indem es ihm eine gewisse Autonomie von Rom verschaffte und es vor der Plünderung durch Alexander den Großen bewahrte, der es als "Adlerhorst" bezeichnete. Die abgelegene Lage auf einem Berggipfel wäre jedoch auch der Untergang. Obwohl wenig bekannt ist, wird angenommen, dass die Stadt um 200 u. Z. verlassen wurde. Ein Erdbeben zerstörte das Aquädukt der Stadt und unterbrach die Wasserversorgung. Die Solims schienen einfach weggegangen zu sein und eine bemerkenswert gut erhaltene Stadt zurückgelassen zu haben.

Eine große Anzahl von Steinstrukturen und freigelegten Gräbern sind auf dem Gelände erhalten geblieben, obwohl einige von ihnen geplündert wurden. Da die Stätte nicht unter strenger archäologischer Kontrolle steht, wurden viele Reliefs und Inschriften in das nahe gelegene Museum von Antalya verlegt.

Obwohl es nur eine kurze Autofahrt von Antalya entfernt ist, erfordert die Anreise einen steilen Aufstieg auf den Berg von der Spitze der Straße, sodass die üblichen Touristenmassen der südlichen türkischen Küste fehlen. Besucher können die Wolken durch die leeren Fenster hinter dem beeindruckenden antiken Amphitheater vorbeiziehen und die alten Gräber bewundern, die den Weg den Berg hinauf säumen.

Die Kombination aus Wäldern, Ruinen und spektakulären Bergpanoramen macht die Mühe trotz Alexanders des Großen lohnenswert.


Inhalt

Der assyrische König Salmanassar III. (855 v. Chr.) gründete hier eine Siedlung namens Shitamrat. [ Zitat benötigt ] Die Stadt wurde später von einer Reihe von Zivilisationen besiedelt und bekannt als Urima (Ώριμα auf Griechisch), [ Zitat benötigt ] Qal'a Rhomayta oder Hesna d-Romaye (auf Aramäisch), [ Zitat benötigt ] bei den byzantinischen Griechen war es bekannt als Romaion Koula (Ρωμαίων Κούλα - Römische Burg), [ Zitat benötigt ] und das arabische Kalifat änderte diesen Namen in Qal'at al-Rum angemessen für die damalige Grenzburg. [ Zitat benötigt ]

Die Stadt wurde befestigt und 1280 von den Mamelucken belagert, [ Zitat benötigt ], die die umliegenden christlichen Dörfer eroberten, aber nicht in der Lage waren, in die Festung Rumkale einzubrechen, die schließlich 1290 an den mamelukischen Sultan al-Ashraf fiel. [ Zitat benötigt ] Die Mamelucken reparierten die Stadtmauern und benannten den Ort um Qal'at al-Muslimin obwohl die namen Urumgala und Rumkale beharrte. [ Zitat benötigt ] Die Stadt wurde von Selim I. unter osmanische Herrschaft gebracht. [ Zitat benötigt ]

Als Teil des Südostanatolien-Projekts, auch bekannt als GAP, wurden im Rahmen einer größeren landwirtschaftlichen und wirtschaftlichen Initiative der türkischen Regierung mehrere Dämme in der Region und den umliegenden Regionen gebaut. Die Stadt Halfeti gehörte zu den antiken und zeitgenössischen Siedlungen, die nach der Ausführung des GAP unter dem steigenden Wasserstand der örtlichen Dämme und Flüsse bleiben würden.

Bis zur Überschwemmung im Jahr 1999 lebten die Menschen vom Fischfang im Euphrat und der Landwirtschaft am Flussufer, insbesondere dem Anbau von Pistazien. Dann kam das Wasser und „neues“ Halfeti wurde gebaut. Einige Gebäude, darunter das Gefängnis, wurden abgerissen und in der Neustadt wieder aufgebaut. Die Altstadt von Halfeti ist nur teilweise unter Wasser und zieht allmählich Besucher an, insbesondere diejenigen, die eine Fähre mieten, um die Ruinen der nahe gelegenen Festung Rumkale (Qal'at ar-Rum) zu besuchen. Auch die Landschaft ist reizvoll, obwohl das grüne Tal der Vergangenheit jetzt unter Wasser liegt.

Gegenüber Halfeti stand das Dorf Kale Meydanı, das ebenfalls überflutet wurde, aber das große Grundbesitzerhaus wurde genommen und auf dem Gelände der Harran-Universität wieder aufgebaut.

Die Stadt der Eski Halfeti (Old Halfeti), teilweise überflutet vom steigenden Wasser des Birecik Dam

Die Stadt der Eski Savaşan Köyü (Old Savaşan Köyü), teilweise versunken unter dem steigenden Wasser des Birecik Dam

Halfeti besteht aus den folgenden Dörfern und Stadtvierteln, die jeweils von einem Mukhtar geleitet werden: [6]

  • Rüştiye
  • maliye
  • Fırat
  • Siyahgül
  • Karaotlak
  • Arğaç
  • Yeşilözen
  • Cumhuriyet
  • Dutluca
  • Argl
  • Yukarıgöklü
  • Altınova
  • A.Göklü
  • Balaban
  • Beyburcu
  • Bozyazı
  • Bulakli
  • akallı
  • ebekoğlu
  • Dergili
  • Durak
  • Erikli
  • Fıstıközü
  • Gözeli
  • Gülacan
  • Gürkuyu
  • Günece
  • Gürlüce
  • Hilalli
  • Kalkan
  • Kavaklıca
  • Kayalar
  • Kurugöl
  • Macunlu
  • Ortayol
  • Özmü
  • Salmanlı
  • Savaşan
  • Saylakkaya
  • Sırataşlar
  • Sütveren
  • Tavşanören

Bei den Kommunalwahlen vom 31. März 2019 wurde der Kandidat der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP), Şeref Albayrak, mit 54,92% der Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Der Kandidat seiner ersten Rivalen der Demokratischen Volkspartei, Abdurrahman Çiftçi, erhielt 37,56 % der Stimmen. [7] Die aktuelle Kaymakam ist Selami Korkutata. [8]


Ausgefallene Aktivitäten in der Türkei

Ballonfahrt über Kappadokien

Genießen Sie den Panoramablick auf die weite, besiedelte Türkei, während Sie in den Himmel steigen und eine Fahrt in einem Heißluftballon genießen. Im Allgemeinen gibt es viele Arten von Flügen, aus denen man wählen kann. Von den Deluxe-Fahrten bis zum Standard bieten sie viele Optionen zur Auswahl.

Wer Trost sucht, kann sich für den Deluce entscheiden und den malerischen Blick auf den Truthahn allein von hoch oben genießen. Diejenigen, die diese Erfahrung machen möchten, ohne sich die Tasche zu verletzen, können sich für die Standardversion entscheiden, bei der sie von 16 bis 24 Personen begleitet werden. Die Flugdauer ist ebenfalls sehr kurz, Sie können je nach Wahl einen 90-minütigen oder 2-stündigen Flug buchen.

Empfohlen

Besuchen Sie die unterirdische Moschee in Istanbul

Die ungewöhnliche Moschee hat eine bewegte Geschichte, von der angenommen wird, dass das Viertel Galata damals eine genuesische Siedlung war, die Stätte eine byzantinische Festung war. Im Keller des Forts befand sich angeblich eine riesige Kette, die die byzantinischen Einheimischen vor türkischen Angriffen schützte, indem sie Schiffe daran hinderte, in die Stadt einzudringen.

Wenn man also als Reisender ein wenig Geschichte genießen und alles hautnah erleben und ein wenig Geschichte einatmen möchte, sollte dieser einzigartige Ort ein Muss auf Ihrer Reise sein. Seitdem wurde der unterirdische Raum 1757 schließlich unter der Schirmherrschaft von Großwesir Bahir Mustafa Pa?a in eine Moschee umgewandelt.

Standort: Kemanke? Karamustafa Pa?a, Kemanke? CD. No:23, 34425 Beyo?lu/?stanbul, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 8:00 - 18:00 Uhr.

Übernachten Sie im Gairasu Cave Hotel

Das Hotel befindet sich in einem restaurierten, tausendjährigen byzantinischen Refugium, das moderne Annehmlichkeiten bietet, ohne vom spirituellen Gefühl der seit mehr als fünftausend Jahren bewohnten Gegend abzulenken. Das Gamirasu Höhlenhotel wird in wichtigen internationalen Reiseführern als eines der besten Höhlenhotels der Türkei bezeichnet.

Es ist ein perfektes Ziel, wenn Sie ruhige, gemütliche Flitterwochen verbringen oder einfach nur in die Ruhe eines einfacheren Lebens abseits der Hektik der Stadt eintauchen möchten. Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Aktivitäten in der Türkei sind, dann ist dieser Ort für jeden Besucher ein einmaliges Erlebnis.

Standort: Ayval? Köyü ?ç Yolu, 50400 Ayval?/Ürgüp/Nev?ehir, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 24*7 geöffnet.

Preis: Variiert bei jeder Buchung.

Erkunden Sie die Insel Kekova

Die Insel Kekova ist nur mit Booten erreichbar und eine absolute Schönheit. Angeblich die Heimat der Ruinen von Simena, einer teilweise versunkenen Stadt der Lykier, versprüht dieser Ort einen Märchenbuch-Charme. Mit vielen Geschichten, die damit verbunden sind, wird angenommen, dass dieser Ort einen Teil des Wassers hat und dorthin gelangt, wo es nicht möglich ist.

Daher würden wir dieses Juwel auf jeden Fall vorschlagen, wenn Sie nicht nur Ihre einzigartigen Aktivitäten in der Türkei hinzufügen möchten, sondern auch auf die Reise der Selbstbeobachtung einsteigen möchten. Die Ruhe des Wassers und die Geschichte des Ortes werden Ihnen definitiv das Gefühl geben, in ein Buch zu springen, aber die faule Luft und die gastfreundlichen Einheimischen machen den Ort perfekt für ein schönes kleines Picknick, das Sie mit Ihren Lieben genießen können.

Verpassen Sie nicht das traditionelle türkische Bad

Wenn Sie damit fertig sind, alles zu genießen, was die Türkei zu bieten hat, oder einfach nur eine Pause machen möchten, würden wir sagen, gehen Sie zum nächsten Hamam, einem traditionellen türkischen Bad. Es würde definitiv all Ihren Stress, Ihre Sorgen, Keime und Erschöpfung abwaschen und was bleiben würde, wäre das verjüngte und schöne Sie.

Menschen aus der ganzen Welt besuchen die Türkei, um dieses einmalige Erlebnis auszuprobieren und einen Tag voller Spaß mit ihren Familien und Freunden zu genießen. Ihre erste Hamam-Erfahrung kann ein entmutigendes Erlebnis sein, wenn es um Geruch, Hitze usw.

Watch Men Oil Wrestle

Ölringen ist eine der ältesten Sportarten in der Türkei, die seit 1346 jährlich in einem historischen Festival stattfindet. Auch bekannt als "Fettringen", ist dies der Nationalsport der Türkei. Die Wrestler werden mit Öl überzogen, gefolgt von einer intensiven Wrestling-Session im Ring.

Diese römische Tradition des Ringens wird immer noch in vielen Ecken der Türkei verfolgt und praktiziert. Die Ölbeschichtung hat einen strategischen und nicht nur lüsternen Nutzen, da sie die Wrestler glatt und schwer zu fassen macht. Wäre das nicht interessant, wenn Sie versuchen, den Gegner zu besiegen.

Standort: Der beste Ort, um diese spektakuläre Aktivität zu erleben, ist die Region Karamulser, Samsun, Anatalya und Thrakien.

Skifahren gehen

Vom Faulenzen in einer Hängematte über das Drehen Ihres Lieblingsgetränks und vom Skifahren an den unberührten Stränden bis hin zum Beobachten des Sonnenuntergangs über dem Horizont bietet die Türkei eine riesige Liste von Aktivitäten, die Sie rund um ihre Strände unternehmen können. Skifahren bleibt jedoch die adrenalingeladenste Aktivität, die man hier erleben kann.

Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten beim Überqueren dieser niedrigen und hohen Wellen und verbringen Sie einen Tag voller Spaß im blauen Wasser vieler Orte wie Kartepe, Kartalkaya und vielen anderen. Bei diesem Wasserski-Erlebnis können Sie auch die üppige Unterwasserwelt bewundern, während Sie die Gewässer entlang der Küste durchqueren.

Standort: Das Land bietet eine Reihe von Reisezielen wie Kartepe, Karatlkaya, Erciyes, um nur einige zu nennen.

Zeitliche Koordinierung: 7:00 bis 18:00 Uhr.

Gehen Sie auf die biblische Pilgerfahrt

Da viele heilige christliche Stätten beheimatet sind, wird eine Reise in die Türkei oft als biblische Pilgerfahrt bezeichnet. Das Land beherbergt viele heilige christliche Stätten wie das Geburtshaus des Heiligen Nikolaus, Antalya, die Kirche des Heiligen Nikolaus, die frühchristliche Siedlung, die sieben Kirchen der Offenbarung (Ephesus, Pergamon, Smyrna, Laodizea, Sardes, Philadelphia, Thyatira) und Assyrian Orthodoxe Kirche der Jungfrau Maria.

Diejenigen, die einen heiligen Besuch in der Türkei planen, verpassen keinen dieser spirituellen Orte. Diese Orte sind nicht nur ein heiliger Ort, sondern auch für ihre antike Architektur und ihre psychische Atmosphäre bekannt.

Standort: Die meisten Standorte befinden sich in Istanbul, Konya, Usak und Antakya.

Zeitliche Koordinierung: 10:00 bis 18:00 Uhr (kann je nach Standort variieren)

Genießen Sie die Zugfahrten

Die Zugfahrten in der Türkei sind genau das, was Sie für einen Social-Media-Account benötigen, der darauf wartet, mit Anhängern zu boomen. Auch wenn Sie kein begeisterter Kenner des Bahnreiseerlebnisses sind, wird eine Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Türkei nicht abgeschlossen, ohne auf einen zu steigen. Wenn Sie das legendäre Paris Istanbul abdecken, ist der Komfort und die Bequemlichkeit in diesen Zügen ein Muss.

Die besten Routen, die sehr zu empfehlen sind, sind Eastern Express, ein Zug, der von der Hauptstadt Ankara abfährt und Sie in einer 24-Stunden-Fahrt durch die vielfältige Kultur und viele landschaftlich reizvolle Orte führt. Die Liste endet hier noch nicht. Die Türkei hat auch Karabuk-Zonguldak, einen Zug in die Wildnis, der Sie durch die üppigen Wälder bringt, und wenn Sie Glück haben, können Sie viele seltene Wildtiere sehen.

Campen im Kackar-Gebirge

Mit einer Höhe von 3972 Metern wird eine Reise auf den Gipfel dieses Berges mit vielen spannenden Erlebnissen gefüllt sein. Der beste Weg, um die Schönheit dieses friedlichen Ortes zu bewundern, besteht darin, eine Campingnacht hier zu planen und sie eine Weile in einer ruhigen Umgebung zu genießen. Dieser Gipfel ist mit einer zahlreichen saisonalen Flora und Fauna gefüllt und lässt Sie das Beste genießen, was die Natur zu bieten hat.

Genießen Sie den Blick auf die untergehende Sonne auf den schneebedeckten Gipfeln und den dramatischen Abgründen. Eine Lagernacht hier wird sicherlich mit einigen landschaftlichen Abenteuern gefüllt sein, während Sie eine gemütliche Siedlung genießen. Mit zahlreichen Campingplätzen, einige sogar entlang der sprudelnden Wasserfälle, wird ein Ausflug hierher mit Sicherheit ein Adrenalinschub.

Besuchen Sie die Seidenteppichfabrik

Wer die Türkei besucht, sollte es sich nicht entgehen lassen, die Herstellung von Seide und Teppichen live zu erleben. Der Besuch einer Seidenteppichfabrik ist so schön wie das Kunstwerk selbst. Die Reise beginnt mit dem Prozess, wie Seidenkokons gebildet werden und wie Seide von den Kokons abgespult wird, um Seidenfäden herzustellen.

Es folgt die Erklärung des Teppichwebens, einschließlich des Unterschieds zwischen Woll- und Seidenteppichweben. Der Reise folgt dann, wie es schließlich von einigen der exquisitesten Frauen gewebt wird. Vergessen Sie nicht, ein Stück Truthahn, die lokale Handwerkskunst des Seidenteppichs, mitzunehmen. Um der reichen Kultur der Türkei einige zusätzliche Sterne hinzuzufügen, kann die hier erhältliche Qualitätsseide nirgendwo anders gekauft werden.

Standort : Istanbul.

Zeitliche Koordinierung: 10:00 bis 17:00 Uhr.

Tauchen Sie ein in die Thermalbäder von Pamukkale

Thermalbäder sind natürliche Gebilde aus Mineralien, die das Wasser halten und warm halten. Diejenigen, die nur daran denken, eine entspannende Erfahrung zu machen und die Hektik der einzigartigen Aktivitäten in der Türkei hinter sich lassen möchten.

Gehen Sie zum großen weißen Baumwollschloss. Wir versichern Ihnen, dass die Thermalbäder von Pamukkale ein Erlebnis sind, wie ein Spaziergang über ein Baumwollschloss mit heißem Wasser, das all Ihren Stress wegsprudelt. Eine der ausgefallensten Aktivitäten in der Türkei, ein Sprung in diese Gewässer wird Ihnen sicherlich eine unterhaltsame Zeit beim Genießen dieser natürlichen Quellen ermöglichen.

Standort: Grünkohl, 20190 Pamukkale, Denizli Merkez, Denizli, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 8:00 bis 19:00 Uhr.

Machen Sie eine Bootsfahrt auf der traditionellen hölzernen Gullet

Wir bieten unseren Gästen mit nautischem Genuss etwas an, ungewöhnliche Aktivitäten in der Türkei sind riesig. Die traditionelle hölzerne Speiseröhre ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis, das Sie in die sanfteren Zeiten zurückversetzen lässt, in denen man über den klaren türkisfarbenen Himmel segeln konnte.

Ursprünglich für die Segler gebaut, um über das Mittelmeer zu reisen, werden diese Gulets heute als Hotels, Geschäfte, Aufenthalte und was nicht verwendet. Mit einer Liste von Paketen können Sie hier von ein paar Stunden bis zu vielen Tagen Spaß haben. Diese Boote sind in fast jedem wasserreichen Teil von Istanbul zu finden, sind mit jeder Grundausstattung ausgestattet und bieten den Gästen einen komfortablen Aufenthalt.

Das beste von

Avanos Haarmuseum

Wussten Sie, dass die Türkei einzigartig genug ist, um ein Haarmuseum zu haben, das alle von den weiblichen Besuchern gespendet werden? Wir sind wirklich der Meinung, dass dieser Ort als Star in der Liste der ausgefallenen Aktivitäten in der Türkei aufgeführt werden kann, da Sie nie eine Geschichte hören würden, die der Ursprungsgeschichte des Avanos-Haarmuseums entspricht.

Es wird gesagt, dass ein lokaler Töpfer von einem lieben Freund Abschied nahm, als er um ein Andenken bat, mit dem er sich an sie erinnern konnte. So schnitt sie ihr ein Stück Haar ab und gab es dem Töpfer. Die Geschichte hat viele Menschen dazu veranlasst, und so füllte sich die Ausstellung mit so vielen Trauben, dass 1979 ein ganzes Museum dafür gebaut wurde.

Standort: Yukar?, No: 24, 110. Sk., 50500 Avanos/Nev?ehir, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 8.30 bis 19.30 Uhr.

Das beste von


Eine Reise für alle

Mit einer Gruppe zu reisen ist nie einfach, denn jeder mag eine andere Art von Urlaub. Manche reisen, um die Zeit ihres Lebens zu verbringen. Einige reisen für die Freizeit, eine Pause vom Arbeitsdruck oder für ihr Privatleben. Manche reisen, um neue Kulturen kennenzulernen und etwas über die Geschichte eines Ortes zu erfahren. Und manche reisen, um einen Vorgeschmack auf alles zu bekommen. Gefüllt mit beeindruckenden Landschaften und einem reichen kulturellen Hintergrund ist Antalya das perfekte Ziel für einen Kompromiss. Die Liste der Aktivitäten in Antalya ist endlos, es ist wirklich ein Ziel für jeden.


Ausgefallene Aktivitäten in der Türkei

Ballonfahrt über Kappadokien

Genießen Sie den Panoramablick auf die weite, besiedelte Türkei, während Sie in den Himmel steigen und eine Fahrt in einem Heißluftballon genießen. Im Allgemeinen gibt es viele Arten von Flügen, aus denen man wählen kann. Von den Deluxe-Fahrten bis zum Standard bieten sie viele Optionen zur Auswahl.

Wer Trost sucht, kann sich für den Deluce entscheiden und den malerischen Blick auf den Truthahn allein von hoch oben genießen. Diejenigen, die diese Erfahrung machen möchten, ohne sich die Tasche zu verletzen, können sich für die Standardversion entscheiden, bei der sie von 16 bis 24 Personen begleitet werden. Die Flugdauer ist ebenfalls sehr unterschiedlich, Sie können je nach Wahl einen 90-minütigen oder 2-stündigen Flug buchen.

Empfohlen

Besuchen Sie die unterirdische Moschee in Istanbul

Die ungewöhnliche Moschee hat eine bewegte Geschichte, von der angenommen wird, dass das Viertel Galata damals eine genuesische Siedlung war, die Stätte eine byzantinische Festung war. Im Keller des Forts befand sich angeblich eine riesige Kette, die die byzantinischen Einheimischen vor türkischen Angriffen schützte, indem sie Schiffe daran hinderte, in die Stadt einzudringen.

Wenn man also als Reisender ein wenig Geschichte genießen und alles hautnah erleben und ein wenig Geschichte einatmen möchte, sollte dieser einzigartige Ort ein Muss auf Ihrer Reise sein. Seitdem wurde der unterirdische Raum 1757 schließlich unter der Schirmherrschaft von Großwesir Bahir Mustafa Pa?a in eine Moschee umgewandelt.

Standort: Kemanke? Karamustafa Pa?a, Kemanke? CD. No:23, 34425 Beyo?lu/?stanbul, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 8:00 - 18:00 Uhr.

Übernachten Sie im Gairasu Cave Hotel

Das Hotel befindet sich in einem restaurierten, tausendjährigen byzantinischen Refugium, das moderne Annehmlichkeiten bietet, ohne vom spirituellen Gefühl der seit mehr als fünftausend Jahren bewohnten Gegend abzulenken. Das Gamirasu Höhlenhotel wird in wichtigen internationalen Reiseführern als eines der besten Höhlenhotels der Türkei bezeichnet.

Es ist ein perfektes Ziel, wenn Sie ruhige, gemütliche Flitterwochen verbringen oder einfach nur in die Ruhe eines einfacheren Lebens abseits der Hektik der Stadt eintauchen möchten. Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Aktivitäten in der Türkei sind, dann ist dieser Ort für jeden Besucher ein einmaliges Erlebnis.

Standort: Ayval? Köyü ?ç Yolu, 50400 Ayval?/Ürgüp/Nev?ehir, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 24*7 geöffnet.

Preis: Variiert bei jeder Buchung.

Erkunden Sie die Insel Kekova

Die Insel Kekova ist nur mit Booten erreichbar und eine absolute Schönheit. Angeblich die Heimat der Ruinen von Simena, einer teilweise versunkenen Stadt der Lykier, versprüht dieser Ort einen Märchenbuch-Charme. Mit vielen Geschichten, die damit verbunden sind, wird angenommen, dass dieser Ort einen Teil des Wassers hat und dorthin gelangt, wo es nicht möglich ist.

Daher würden wir dieses Juwel auf jeden Fall vorschlagen, wenn Sie nicht nur Ihre einzigartigen Aktivitäten in der Türkei hinzufügen möchten, sondern auch auf die Reise der Selbstbeobachtung einsteigen möchten. Die Ruhe des Wassers und die Geschichte des Ortes werden Ihnen definitiv das Gefühl geben, in ein Buch zu springen, aber die faule Luft und die gastfreundlichen Einheimischen machen den Ort perfekt für ein schönes kleines Picknick, das Sie mit Ihren Lieben genießen können.

Verpassen Sie nicht das traditionelle türkische Bad

Wenn Sie damit fertig sind, alles zu genießen, was die Türkei zu bieten hat, oder einfach nur eine Pause machen möchten, würden wir sagen, gehen Sie zum nächsten Hamam, einem traditionellen türkischen Bad. Es würde definitiv all Ihren Stress, Ihre Sorgen, Keime und Erschöpfung abwaschen und was bleiben würde, wäre das verjüngte und schöne Sie.

Menschen aus der ganzen Welt besuchen die Türkei, um dieses einmalige Erlebnis auszuprobieren und einen Tag voller Spaß mit ihren Familien und Freunden zu genießen. Ihre erste Hamam-Erfahrung kann ein entmutigendes Erlebnis sein, wenn es um Geruch, Hitze usw.

Watch Men Oil Wrestle

Ölringen ist eine der ältesten Sportarten in der Türkei, die seit 1346 jährlich in einem historischen Festival stattfindet. Auch bekannt als "Fettringen", ist dies der Nationalsport der Türkei. Die Wrestler werden mit Öl überzogen, gefolgt von einer intensiven Wrestling-Session im Ring.

Diese römische Tradition des Ringens wird immer noch in vielen Ecken der Türkei verfolgt und praktiziert. Die Ölbeschichtung hat einen strategischen und nicht nur lüsternen Nutzen, da sie die Wrestler glatt und schwer zu fassen macht. Wäre das nicht interessant, wenn Sie versuchen, den Gegner zu besiegen.

Standort: Der beste Ort, um diese spektakuläre Aktivität zu erleben, ist die Region Karamulser, Samsun, Anatalya und Thrakien.

Skifahren gehen

Vom Faulenzen in einer Hängematte über das Drehen Ihres Lieblingsgetränks und vom Skifahren an den unberührten Stränden bis hin zum Beobachten des Sonnenuntergangs über dem Horizont bietet die Türkei eine riesige Liste von Aktivitäten, die Sie rund um ihre Strände unternehmen können. Skifahren bleibt jedoch die adrenalingeladenste Aktivität, die man hier erleben kann.

Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten beim Überqueren dieser niedrigen und hohen Wellen und verbringen Sie einen Tag voller Spaß im blauen Wasser vieler Orte wie Kartepe, Kartalkaya und vielen anderen. Bei diesem Wasserski-Erlebnis können Sie auch die üppige Unterwasserwelt bewundern, während Sie die Gewässer entlang der Küste durchqueren.

Standort: Das Land bietet eine Reihe von Reisezielen wie Kartepe, Karatlkaya, Erciyes, um nur einige zu nennen.

Zeitliche Koordinierung: 7:00 bis 18:00 Uhr.

Gehen Sie auf die biblische Pilgerfahrt

Da viele heilige christliche Stätten beheimatet sind, wird eine Reise in die Türkei oft als biblische Pilgerfahrt bezeichnet. Das Land beherbergt viele heilige christliche Stätten wie das Geburtshaus des Heiligen Nikolaus, Antalya, die Kirche des Heiligen Nikolaus, die frühchristliche Siedlung, die sieben Kirchen der Offenbarung (Ephesus, Pergamon, Smyrna, Laodizea, Sardes, Philadelphia, Thyatira) und Assyrian Orthodoxe Kirche der Jungfrau Maria.

Diejenigen, die einen heiligen Besuch in der Türkei planen, verpassen keinen dieser spirituellen Orte. Diese Orte sind nicht nur ein heiliger Ort, sondern auch für ihre antike Architektur und ihre psychische Atmosphäre bekannt.

Standort: Die meisten Standorte befinden sich in Istanbul, Konya, Usak und Antakya.

Zeitliche Koordinierung: 10:00 bis 18:00 Uhr (kann je nach Standort variieren)

Genießen Sie die Zugfahrten

Die Zugfahrten in der Türkei sind genau das, was Sie für einen Social-Media-Account benötigen, der darauf wartet, mit Anhängern zu boomen. Auch wenn Sie kein begeisterter Kenner des Bahnreiseerlebnisses sind, wird eine Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Türkei nicht abgeschlossen, ohne auf einen zu steigen. Wenn Sie das legendäre Paris Istanbul abdecken, ist der Komfort und die Bequemlichkeit in diesen Zügen ein Muss.

Die besten Routen, die sehr zu empfehlen sind, sind Eastern Express, ein Zug, der von der Hauptstadt Ankara abfährt und Sie in einer 24-Stunden-Fahrt durch die vielfältige Kultur und viele landschaftlich reizvolle Orte führt. Die Liste endet hier noch nicht. Die Türkei hat auch Karabuk-Zonguldak, einen Zug in die Wildnis, der Sie durch die üppigen Wälder bringt, und wenn Sie Glück haben, können Sie viele seltene Wildtiere sehen.

Campen im Kackar-Gebirge

Mit einer Höhe von 3972 Metern wird eine Fahrt auf den Gipfel dieses Berges mit vielen spannenden Erlebnissen gefüllt sein. Der beste Weg, um die Schönheit dieses friedlichen Ortes zu bewundern, besteht darin, eine Campingnacht hier zu planen und sie eine Weile in einer ruhigen Umgebung zu genießen. Dieser Gipfel ist mit einer zahlreichen saisonalen Flora und Fauna gefüllt und lässt Sie das Beste genießen, was die Natur zu bieten hat.

Genießen Sie den Blick auf die schneebedeckten Gipfel und die dramatischen Abgründe der Sonne. Eine Lagernacht hier wird sicherlich mit einigen landschaftlichen Abenteuern gefüllt sein, während Sie eine gemütliche Siedlung genießen. Mit zahlreichen Campingplätzen, einige sogar entlang der sprudelnden Wasserfälle, wird ein Ausflug hierher mit Sicherheit ein Adrenalinschub.

Besuchen Sie die Seidenteppichfabrik

Wer die Türkei besucht, sollte es sich nicht entgehen lassen, die Herstellung von Seide und Teppichen live zu erleben. Der Besuch einer Seidenteppichfabrik ist so schön wie das Kunstwerk selbst. Die Reise beginnt mit dem Prozess, wie Seidenkokons gebildet werden und wie Seide von den Kokons abgespult wird, um Seidenfäden herzustellen.

Es folgt die Erklärung des Teppichwebens, einschließlich des Unterschieds zwischen Woll- und Seidenteppichweben. Der Reise folgt dann, wie es schließlich von einigen der exquisitesten Frauen gewebt wird. Vergessen Sie nicht, ein Stück Truthahn, die lokale Handwerkskunst des Seidenteppichs, mitzunehmen. Um der reichen Kultur der Türkei einige zusätzliche Sterne hinzuzufügen, kann die hier erhältliche Qualitätsseide nirgendwo anders gekauft werden.

Standort : Istanbul.

Zeitliche Koordinierung: 10:00 bis 17:00 Uhr.

Tauchen Sie ein in die Thermalbäder von Pamukkale

Thermalbäder sind natürliche Gebilde aus Mineralien, die das Wasser halten und warm halten. Diejenigen, die nur daran denken, eine entspannende Erfahrung zu machen und die Hektik der einzigartigen Aktivitäten in der Türkei hinter sich lassen möchten.

Gehen Sie zum großen weißen Baumwollschloss. Wir versichern Ihnen, dass die Thermalbäder von Pamukkale ein Erlebnis sind, wie ein Spaziergang über ein Baumwollschloss mit heißem Wasser, das all Ihren Stress wegsprudelt. Eine der ausgefallensten Aktivitäten in der Türkei, ein Sprung in diese Gewässer wird Ihnen sicherlich eine unterhaltsame Zeit bieten, während Sie diese natürlichen Quellen genießen.

Standort: Grünkohl, 20190 Pamukkale, Denizli Merkez, Denizli, Türkei.

Zeitliche Koordinierung: 8:00 bis 19:00 Uhr.

Machen Sie eine Bootsfahrt auf der traditionellen hölzernen Gullet

Wir bieten unseren Gästen mit nautischem Genuss etwas an, ungewöhnliche Aktivitäten in der Türkei sind riesig. Die traditionelle hölzerne Speiseröhre ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis, das Sie in die sanfteren Zeiten zurückversetzen lässt, in denen man über den klaren türkisfarbenen Himmel segeln konnte.

Ursprünglich für die Segler gebaut, um über das Mittelmeer zu reisen, werden diese Gulets heute als Hotels, Geschäfte, Aufenthalte und was nicht verwendet. Mit einer Liste von Paketen können Sie hier von ein paar Stunden bis zu vielen Tagen Spaß haben. Diese Boote sind in fast jedem wasserreichen Teil von Istanbul zu finden, sind mit jeder Grundausstattung ausgestattet und bieten den Gästen einen komfortablen Aufenthalt.

Das beste von

Avanos Haarmuseum

Wussten Sie, dass die Türkei einzigartig genug ist, um ein Haarmuseum zu haben, das alle von den weiblichen Besuchern gespendet werden? Wir sind wirklich der Meinung, dass dieser Ort als Star in der Liste der ausgefallenen Aktivitäten in der Türkei aufgeführt werden kann, da Sie nie eine Geschichte hören würden, die der Ursprungsgeschichte des Avanos-Haarmuseums entspricht.

It is said that a local potter was giving farewell to a dear friend when he asked for a memento using which he could remember her. Thus, she cut off a piece of her hair and gave it to the potter. The story made many people do so, thus the display got filled with so many bunches that in 1979, a whole museum was made for this.

Standort: Yukar?, No: 24, 110. Sk., 50500 Avanos/Nev?ehir, Turkey.

Timing: 8:30 AM to 7:30 PM.

Best of


Troy (Truva)

So after having read some reviews of “there’s not much here” variety. what were those people looking at.

Troy is amazing! Literally layers upon layers of civilization. You can see the progress of history from one layer to the next. It goes beyond the myth into the real. Where else can you go and they say, “We haven’t bothered to excavate the Roman part of the city because those kinds of ruins are so common in Turkey”? Here, that’s where. I traveled all over Turkey and saw plenty of Roman and Greek ruins, but the ruins here go so much deeper - literally.

I was staying in Çanakkale and was able to join a day tour from Istanbul hosted by Crowded House Tours and Sukru was our guide. He was great and was able to communicate so much about the site in a fun and effective way. Plus he had a ton of fishing tips - free of charge!

If I had it to do over again, I’d spend a little more time and perhaps do more than the half day tour. So if the day trip from Istanbul is all you can manage, for sure do it. But if you’re staying close by as I was - spend more time in Troy. It’s worth it.


Inhalt

Antike Bearbeiten

The area of Antioch has been occupied by humans since the Calcolithic era (6th millennium BC), as revealed by archeological excavations of the mound of Tell-Açana, among others. [ Zitat benötigt ]

The King of Macedon Alexander the Great, after defeating the Persians in the Battle of Issus in 333 BC, followed the Orontes south into Syria and occupied the area. The city of Antioch was founded in 300 BC, after the death of Alexander, by the Hellenistic Seleucid King Seleucus I Nicator. [ Zitat benötigt ] It played an important role as one of the largest cities in the Hellenistic Seleucid Kingdom, in the Roman Empire, and in the Byzantine Empire. The city swapped hands between the Byzantines and the Persian Sassanids in the 3rd century and was the battleground for the siege of Antioch where Shapur I defeated the Roman army, and a later Battle of Antioch (613) where the Persians were successful at capturing the city for the last time. It was a key city during the early history of Christianity, in particular that of the Syriac Orthodox Church and the Antiochian Orthodox Church, as well as during the rise of Islam and the Crusades.

Rashidun period Edit

In 637, during the reign of the Byzantine emperor Heraclius, Antioch was conquered by the Rashidun Caliphate during the Battle of the Iron Bridge. The city became known in Arabic as أنطاكية (ʾAnṭākiya). Since the Umayyad dynasty was unable to penetrate the Anatolian plateau, Antioch found itself on the frontline of the conflicts between two hostile empires during the next 350 years, so that the city went into a precipitous decline.

In 969, the city was reconquered for the Byzantine Emperor Nikephoros II Phokas by Michael Bourtzes and the stratopedarches Peter. It soon became the seat of a dux, who commanded the forces of the local themes and was the most important officer on the Empire's eastern border, [ Zitat benötigt ] held by such men as Nikephoros Ouranos. In 1078, Philaretos Brachamios, an Armenian rebel, seized power. He held the city until the Seljuk Turks captured it from him in 1084. The Sultanate of Rum held it only fourteen years before the Crusaders arrived. [6]

Crusader era Edit

The Crusaders' Siege of Antioch between October 1097 and June 1098 during the First Crusade resulted in its fall. The Crusaders caused significant damage, including a massacre of its population, both Christian and Muslim. [7] Following the defeat of Seljuk forces arriving with the aim to break the siege only four days after its capture by the crusaders, Bohemond I became its overlord. [7] It remained the capital of the Latin Principality of Antioch for nearly two centuries.

In 1268 it fell to the Egyptian Mamluk Sultan Baibars after another siege. Baibars proceeded to massacre the Christian population. [8] In addition to suffering the ravages of war, the city lost its commercial importance because trade routes to East Asia moved north following the 13th-century Mongol conquests. Antioch never recovered as a major city, with much of its former role falling to the port city of Alexandretta (İskenderun). An account of both cities as they were in 1675 appears in the diary of the English naval chaplain Henry Teonge.

Ottoman city Edit

The city was initially the center of the Sanjak of Antakya, part of the Damascus Eyalet. It was laterly center of Sanjak of Antakya in Aleppo Eyalet. It was finally kaza center in Sanjak of Aleppo, part of Aleppo Vilayet.

In 1822 (and again in 1872), Antakya was hit by an earthquake and damaged. When Ottoman general Ibrahim Pasha established his headquarters in the city in 1835, it had only some 5,000 inhabitants. Supporters hoped the city might develop thanks to the Euphrates Valley Railway, which was supposed to link it to the port of Sueida (now Samandağı), but this plan never came to fruition. This scheme is the subject of Letitia Elizabeth Landon's poem Antioch. (1836) in which she reflects of the superiority of trade and commerce over war and conflict. The city suffered repeated outbreaks of cholera due to inadequate infrastructure for sanitation. [6] Later the city developed and rapidly resumed much of its old importance when a railway was built along the lower Orontes Valley.

French Mandate and Turkish annexation Edit

Antioch was part of the Sanjak of Alexandretta during the French Mandate of Syria and Lebanon, until it was made the Hatay State in 1938, after Turkish pressure. [9] An Arab nationalist newspaper in the city, run by Zaki al-Arsuzi, was shut down by the Turks. The annexation of the Hatay State by Turkey in 1939, creating the Hatay Province, caused an exodus of Christians and Alawites from Antioch east to the French Mandate.

In 1935, Turkish and Arab Muslims made more than 80% of population.

Census of 1935 [10] [11]
Ethnische Gruppe Population (percentage)
Sunnitische Muslime 19,720 (58%) [11]
Alawites 8,670 (25.5%) [11]
Christen 4,930 (14.5%) [11]
Andere 680 (2%)
Total¹ 34,000 (100%) [11]

¹Most Alawis and Armenians spoke Turkish as a second language [10] and spoke either Arabic or Armenian as a first language.

A British traveller at Antakya in year 1798 said "the language here is generally Turkish" (while, by contrast the prevalent language at Aleppo at the time was Arabic). [12]

Mount Habib-i Neccar (Habib An-Najar in Sura al Yassin 36:13 ) and the city walls which climb the hillsides symbolise Antakya, making the city a formidable fortress built on a series of hills running north-east to south-west. Antakya was originally centred on the east bank of the river. Since the 19th century, the city has expanded with new neighbourhoods built on the plains across the river to the south-west, and four bridges connect the old and new cities. Many of the buildings of the last two decades are styled as concrete blocks, and Antakya has lost much of its classic beauty. [ Zitat benötigt ] The narrow streets of the old city can become clogged with traffic.

Although the port city Iskenderun has become the largest city in Hatay, Antakya is a provincial capital still of considerable importance as the centre of a large district. The draining of Lake Amik and development of land has caused the region's economy to grow in wealth and productivity. The town is a lively shopping and business centre with many restaurants, cinemas and other amenities. This district is centred on a large park opposite the governor's building and the central avenue Kurtuluş Caddesı. The tea gardens, cafes and restaurants in the neighbourhood of Harbiye are popular destinations, particularly for the variety of meze in the restaurants. The Orontes River can be malodorous when water is low in summer. Rather than formal nightlife, in the summer heat, people will stay outside until late in the night to walk with their families and friends, and munch on snacks.

Its location near the Syrian border makes Antakya more cosmopolitan than many cities in Turkey. It did not attract the mass immigration of people from eastern Anatolia in the 1980s and 1990s that radically swelled the populations of Mediterranean cities such as Adana and Mersin. Both Turkish and Arabic are still widely spoken in Antakya, although written Arabic is rarely used. A mixed community of faiths and denominations co-exist peacefully here. Although almost all the inhabitants are Muslim, a substantial proportion adhere to the Alevi and the Arab Alawi traditions, in 'Harbiye' there is a place to honour the saint Hızır. Numerous tombs of saints, of both Sunni and Alawite, are located throughout the city. Several small Christian communities are active in the city, with the largest church being St. Peter and St. Paul on Hurriyet Caddesi. With its long history of spiritual and religious movements, Antakya is a place of pilgrimage for Christians. The Jewish community of Antakya had shrunk to 14 members in 2014. [13] [14] It has a reputation in Turkey as a place for spells, fortune telling, miracles and spirits.

Local crafts include a soap scented with the oil of bay tree.

Antakya is located on the banks of the Orontes River (Turkish: Asi Nehri), approximately 22 km (14 mi) inland from the Mediterranean coast. The city is in a valley surrounded by mountains, the Nur Mountains (ancient Amanos) to the north and Mount Keldağ (Jebel Akra) to the south, with the 440 m high Mount Habib-i Neccar (the ancient Mount Silpius) forming its eastern limits. The mountains are a source of a green marble. Antakya is at the northern edge of the Dead Sea Rift and vulnerable to earthquakes.

The plain of Amik to the north-east of the city is fertile soil watered by the Orontes, the Karasu and the Afrin rivers the lake in the plain was drained in 1980 by a French company. At the same time channels were built to widen the Orontes and let it pass neatly through the city centre. The Orontes is joined in Antakya by the Hacı Kürüş stream to the north-east of the city near the church of St Peter, and the Hamşen which runs down from Habib-i Neccar to the south-west, under Memekli Bridge near the army barracks. Flora includes the bay trees and myrtle.

Klima Bearbeiten

The city enjoys a hot-summer Mediterranean climate (Köppen climate classification Csa) with hot and dry summers, and mild and wet winters however due to its higher altitude, Antakya has slightly cooler temperatures than the coast.

Climate data for Antakya
Monat Jan Februar Beschädigen April Kann Juni Juli August September Okt November Dezember Jahr
Durchschnittlich hohe °C (°F) 11
(51)
14
(57)
18
(64)
22
(71)
26
(78)
28
(82)
30
(86)
31
(87)
30
(86)
27
(80)
20
(68)
13
(55)
22
(71)
Durchschnittliche niedrige °C (°F) 4
(39)
5
(41)
8
(46)
11
(51)
15
(59)
20
(68)
23
(73)
24
(75)
20
(68)
14
(57)
8
(46)
5
(41)
13
(55)
Durchschnittlicher Niederschlag mm (Zoll) 190
(7.5)
170
(6.5)
140
(5.6)
110
(4.2)
81
(3.2)
33
(1.3)
7.6
(0.3)
5.1
(0.2)
28
(1.1)
89
(3.5)
110
(4.3)
190
(7.5)
1,150
(45.1)
Source: Weatherbase [15]

Mustafa Kemal University, abbreviated as MKU, has several faculties including Engineering and Medicine, while having a campus called Tayfur Sökmen located in Serinyol district 15 km (9.3 mi), north of Antakya (centrum). Established in 1992, currently more than 32,000 students enrolled at the university. [16]

Besides the campus in Serinyol, MKU has its faculties spread out in all main districts of the province including Altınözü, Antakya, Belen, Dörtyol, Erzin, Hassa, İskenderun, Kırıkhan, Reyhanlı, Samandağ and Yayladağı.


Schau das Video: Ung i Tyrkiet - Eksamen (August 2022).